Project Description

Bindegewebsmassage

Auf der Haut wird mit manuellen Dehnreizen, Zug-, Schiebe-, und Strichtechniken das Bindegewebe unter der Haut beeinflusst. Dort finden sich Zonen, die reflektorisch via Nervenbahnen mit anderen Organen und Geweben verbunden sind. Das Bindegewebe wird auch als Kommunikationsgewebe bezeichnet.

Wirkung: „Die Wirkungen sind vielfältig: Steigerung des Stoffwechsels, der Durchblutung, der Leistungsfähigkeit, des Wohlbefindens, allgemeine Entspannung, Belebung, Linderung von Beschwerden und Schmerzen der Skelettmuskulatur.“

Therapeutische Maßnahmen

  • allgemeiner Spannungsausgleich im subkutanen Gewebe

  • Lösung von Verklebungen zwischen Subkutis und Muskelfaszie

  • Erreichen vom normalen Aktivitätsmuster der Organe durch Unterstützung

  • Förderung oder Hemmung der vegetativ gesteuerten Organfunktion

Indikationen

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates: WS-Syndrom, Arthrose, rheumatische Erkrankungen, nach Traumen

  • Erkrankungen der inneren Organe: Atemwegserkrankungen, Erkrankungen der Verdauungsorgane, Erkrankungen im urogenitalen Bereich u.a. Entzündungen

  • Gefässerkrankung: Funktionelle arterielle Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Migräne, Postthrombotisches Syndrom

  • Neurologische Störungen: Paresen, Spastiken, Neuralgien

  • Stress

  • Morbus Sudeck

Kontraindikationen

  • Akute Entzündungen

  • Akuter Asthma-Anfall

  • Herzerkrankungen

  • Tumore

  • Akutes Fieber

  • Akute Verletzungen (z.B. Rupturen)

  • Myositis

  • Akute Thrombosen

  • offene Wunden

Buchen Sie einen Termin

Tel: +41 79 387 06 16
E-Mail: lanz@medizinische-massage.biz